Persönliche Beratung: 00 49 (0) 7 61 / 2 17 20 84 Di-Fr 11-19 Uhr Sa 10-18 Uhr | kostenloser Versand innerhalb von Deutschland ab 150 Euro
Filter schließen
Filtern nach:

WEISSWEIN

Ein fruchtiger Weisswein ist der ideale Begleiter für sommerliche Gerichte. Durch sein eher frisches Aroma wird er besonders gerne zu leichten Gerichten wie Fisch- oder Vorspeißen serviert.

Gewonnen wird der Weisswein anders als seine Farbe vermuten lässt, nicht nur aus grünen und gelben sondern auch aus grauen und roten Trauben. Entscheidend für die helle Farbe des Weins ist dabei die Farbe des Fruchtfleisches. Häufig werden jedoch hellere Trauben für die Produktion von Weisswein verwendet.

Bevorzugte Anbaugebiete sind eher kühler gelegene Regionen. Nichtsdestotrotz ist der Anbau der Traube in fast allen Weinregionen der Welt vertreten.

Der Produktionsprozess des Weissweins erfolgt in der Regel unkomplizierter als die des Rotweins. Dabei erfolgt nach Abbeerung der Trauben, lediglich die Mahlung und häufig die sofortige Pressung der Trauben. Stiele und Beerenschalen werden vor dem Gärprozess vom Most getrennt. Oftmals wird danach der gewonnene Wein in Edelstahltanks ausgebaut, seltener im Fass. Ein Weisswein wird größtenteils trocken ausgebaut. Dennoch gibt es auch einige helle Süß- und Dessertweine.

Einer der beliebtesten Weissweinsorten der Deutschen ist der Riesling. Er gilt als König der Weissweine in Deutschland. Aber nicht nur in Deutschland. Weltweit macht er seinem Namen Ehre und genießt einen guten Ruf.

Die Anzahl der verschiedenen Weissweinsorten ist groß. Zu den bekanntesten zählen dabei der Airén, Auxerrois, Bacchus, Cardonnay, Sauvignon Blanc, Weiß- und Grauburgunder, Grüner Veltliner, Gewürztraminer, Viognier, Chenin Blanc, Müller-Thurgau und Kerner.

Ein fruchtiger Weisswein ist der ideale Begleiter für sommerliche Gerichte. Durch sein eher frisches Aroma wird er besonders gerne zu leichten Gerichten wie Fisch- oder Vorspeißen serviert.... mehr erfahren »
Fenster schließen
WEISSWEIN

Ein fruchtiger Weisswein ist der ideale Begleiter für sommerliche Gerichte. Durch sein eher frisches Aroma wird er besonders gerne zu leichten Gerichten wie Fisch- oder Vorspeißen serviert.

Gewonnen wird der Weisswein anders als seine Farbe vermuten lässt, nicht nur aus grünen und gelben sondern auch aus grauen und roten Trauben. Entscheidend für die helle Farbe des Weins ist dabei die Farbe des Fruchtfleisches. Häufig werden jedoch hellere Trauben für die Produktion von Weisswein verwendet.

Bevorzugte Anbaugebiete sind eher kühler gelegene Regionen. Nichtsdestotrotz ist der Anbau der Traube in fast allen Weinregionen der Welt vertreten.

Der Produktionsprozess des Weissweins erfolgt in der Regel unkomplizierter als die des Rotweins. Dabei erfolgt nach Abbeerung der Trauben, lediglich die Mahlung und häufig die sofortige Pressung der Trauben. Stiele und Beerenschalen werden vor dem Gärprozess vom Most getrennt. Oftmals wird danach der gewonnene Wein in Edelstahltanks ausgebaut, seltener im Fass. Ein Weisswein wird größtenteils trocken ausgebaut. Dennoch gibt es auch einige helle Süß- und Dessertweine.

Einer der beliebtesten Weissweinsorten der Deutschen ist der Riesling. Er gilt als König der Weissweine in Deutschland. Aber nicht nur in Deutschland. Weltweit macht er seinem Namen Ehre und genießt einen guten Ruf.

Die Anzahl der verschiedenen Weissweinsorten ist groß. Zu den bekanntesten zählen dabei der Airén, Auxerrois, Bacchus, Cardonnay, Sauvignon Blanc, Weiß- und Grauburgunder, Grüner Veltliner, Gewürztraminer, Viognier, Chenin Blanc, Müller-Thurgau und Kerner.