Persönliche Beratung: 00 49 (0) 7 61 / 2 17 20 84 Di-Fr 11-19 Uhr Sa 10-18 Uhr | kostenloser Versand innerhalb von Deutschland ab 150 Euro

Rheingau Weine online kaufen

Weinbaugebiet Rheingau

Ein außergewöhnliches (Wein)Fleckchen Erde – facettenreich und liebenswürdig

Die Weinregion Rheingau gehört mit einer bestockten Rebfläche von etwa 3.100 Hektar flächenmäßig zu den eher kleineren Anbaugebieten Deutschlands – hinsichtlich Weinqualität und Charme jedoch zu den ganz großen. Der Landstrich westlich von Wiesbaden zwischen dem Rhein und den Ausläufern des Taunusgebirges, besticht durch sanfte Hügel, steile Berghänge, durch faszinierende Landschaften, herzliche Menschen und extrem guten Riesling.

Der Rheingau zählt weltweit zu den Anbaugebieten mit der engsten Dichte an berühmten Weingütern - Kloster Eberbach, Schloss Johannisberg, Robert Weil, Schloss Vollrads, Georg Breuer u.v.m. Ganz gleich, ob Riesling, Spätburgunder oder Rosé: Prädikatsweine aus dem Rheingau galten schon früh als flüssiges Gold im Glas.Rheingau Weine Riesling

Danke für den entscheidenden Knick in der Kurve

Heute ist der Weltruf der Rheingau-Weine legendär. Den Erfolg verdankt diese Region einer Laune der Natur, denn bei einer gesamten Rheinlänge von 1.233 Kilometern gibt es im Rheingau einen Knick und der Fluss verändert für etwa 25 Kilometer seine Fließrichtung von Süd-Nord nach Ost-West. Auf diese Weise geht er den Ausläufern des Taunus und dem Rheingaugebirge aus dem Weg, was den Weinbergshängen zum idealen Platz an der Sonne verhilft. Die Reflektion der Sonne im Wasser, die Feuchtigkeit, Bodenbeschaffenheit und Wärmespeicherkapazität der Felsen tun ihr Übriges, um den Trauben die bestmögliche Grundlage zu bieten.

Auf den Spuren Karls des Großen

Urkundliche Aufzeichnungen belegen, dass die Ursprünge des Weinbaus im Rheingau bis ins 8. Jahrhundert zurückgehen. Damals soll Karl der Große an einem Frühlingsmorgen von Ingelheim am Rhein (Rheinhessen) hinüber auf die rechte Rheinuferseite zum Johannisberg geschaut haben. Er sah, dass dort der Schnee bereits geschmolzen war - und blickte somit auf ideale Bedingungen für den Anbau von Reben. Wenige Jahrhunderte später entwickelte sich der Weinbau zunächst um Klosteranlagen wie Schloss Johannisberg oder Kloster Eberbach herum. Doch durch die günstigen klimatischen Gegebenheiten entwickelte sich der Weinbau an den südlichen Hängen des Taunus immer stärker bis zur heutigen Größe.

Herzlich willkommen im Klimaparadies Rheingau

Für deutsche Verhältnisse ist der Rheingau so etwas wie ein Sonnenparadies – und wenn die Sonne nicht scheint, genießt die Region zwischen Rhein und Taunus einen willkommenen Schutz vor Nordwinden. Die Niederschlagsmengen sind hier mit 580 mm jährlich relativ gering. Es ist also zweifelsohne die Mischung aus warmen Sommern und milden Wintern, die die idealen Bedingungen für elegante Weine liefern.

Auch der Rheingauer Boden spielt eine entscheidende Rolle bei der Qualität der Weine. Verwitterungsboden in den hohen Lagen sowie eine Gemisch aus Ton, Lehm und Löss in Flussnähe sichern eine erfolgreiche Traubenernte und charakteristische Rheingau-Stilistik.

Der Rheingau bietet nicht wirklich eine große Rebsorten- Vielfalt…

...denn der Riesling thront hier noch immer über allen anderen Rebsorten: Rund 80 % der gesamten Rheingauer Rebfläche ist mit der Königin der Trauben bestellt. Riesling-Weine aus dem Rheingau werden auf der ganzen Welt hoch geschätzt – vor allem die vielen VDP-Weingüter gewinnen auf nationalen und internationalen Wettbewerben stets hohe Auszeichnungen und bei Weingenießern das Herz im Fluge.

Vereinzelt (rund 12 %) wird auch Spätburgunder angebaut. Die bestockte Fläche in Assmannshausen liefert sogar die größte zusammenhängende Fläche Deutschlands. Dort entstehen weltweit gefragte Spätburgunder von erstklassiger Qualität.

Hochkarätige Spätleseweine und spannende Entdeckung der Edelfäule

Ein Zufallsprodukt aus dem Rheingau! Noch bis ins 18. Jahrhundert hinein war eine späte Lese im Rheingau nicht üblich. Der Zeitpunkt der Lese wurde von den jeweiligen Gemeinden vorgeschrieben, bis auf eine Ausnahme: Das Schloss Johannisberg gehörte zum Fürstbistum Fulda und musste sich die Freigabe zur Ernte in Fulda abholen. 1775 kam der reitende Bote zu spät – und die Mönche vom Kloster Johannisberg mussten zusehen, wie Fäulnis ihre Trauben befiel und sie zu schrumpfen begannen. Ein Segen, dass sie mit der späten Ernteerlaubnis tatsächlich noch begannen und Wein daraus kelterten. Dieser Wein wurde nämlich so gut, dass die Spätlese entstand und die beispielhafte Güte edelfauler Trauben so geschätzt wurden, dass wahre Raritäten entstanden und sogar eigene Prädikatsbezeichnungen bekamen: Auslese, Beerenauslese und Trockenbeerenauslese.

Der hohe Qualitätsanspruch der Rheingauer Weinbauern führte schon Ende des 19. Jahrhunderts zu einer Winzervereinigung, die schließlich wenige Jahrzehnte später maßgeblich zur Gründung des traditionsreichen Verbands Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter (VDP) beitrug.Rheingau Weine Riesling

Weinbaugebiet Rheingau Ein außergewöhnliches (Wein)Fleckchen Erde – facettenreich und liebenswürdig Die Weinregion Rheingau gehört mit einer bestockten Rebfläche von etwa 3.100 Hektar... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rheingau Weine online kaufen

Weinbaugebiet Rheingau

Ein außergewöhnliches (Wein)Fleckchen Erde – facettenreich und liebenswürdig

Die Weinregion Rheingau gehört mit einer bestockten Rebfläche von etwa 3.100 Hektar flächenmäßig zu den eher kleineren Anbaugebieten Deutschlands – hinsichtlich Weinqualität und Charme jedoch zu den ganz großen. Der Landstrich westlich von Wiesbaden zwischen dem Rhein und den Ausläufern des Taunusgebirges, besticht durch sanfte Hügel, steile Berghänge, durch faszinierende Landschaften, herzliche Menschen und extrem guten Riesling.

Der Rheingau zählt weltweit zu den Anbaugebieten mit der engsten Dichte an berühmten Weingütern - Kloster Eberbach, Schloss Johannisberg, Robert Weil, Schloss Vollrads, Georg Breuer u.v.m. Ganz gleich, ob Riesling, Spätburgunder oder Rosé: Prädikatsweine aus dem Rheingau galten schon früh als flüssiges Gold im Glas.Rheingau Weine Riesling

Danke für den entscheidenden Knick in der Kurve

Heute ist der Weltruf der Rheingau-Weine legendär. Den Erfolg verdankt diese Region einer Laune der Natur, denn bei einer gesamten Rheinlänge von 1.233 Kilometern gibt es im Rheingau einen Knick und der Fluss verändert für etwa 25 Kilometer seine Fließrichtung von Süd-Nord nach Ost-West. Auf diese Weise geht er den Ausläufern des Taunus und dem Rheingaugebirge aus dem Weg, was den Weinbergshängen zum idealen Platz an der Sonne verhilft. Die Reflektion der Sonne im Wasser, die Feuchtigkeit, Bodenbeschaffenheit und Wärmespeicherkapazität der Felsen tun ihr Übriges, um den Trauben die bestmögliche Grundlage zu bieten.

Auf den Spuren Karls des Großen

Urkundliche Aufzeichnungen belegen, dass die Ursprünge des Weinbaus im Rheingau bis ins 8. Jahrhundert zurückgehen. Damals soll Karl der Große an einem Frühlingsmorgen von Ingelheim am Rhein (Rheinhessen) hinüber auf die rechte Rheinuferseite zum Johannisberg geschaut haben. Er sah, dass dort der Schnee bereits geschmolzen war - und blickte somit auf ideale Bedingungen für den Anbau von Reben. Wenige Jahrhunderte später entwickelte sich der Weinbau zunächst um Klosteranlagen wie Schloss Johannisberg oder Kloster Eberbach herum. Doch durch die günstigen klimatischen Gegebenheiten entwickelte sich der Weinbau an den südlichen Hängen des Taunus immer stärker bis zur heutigen Größe.

Herzlich willkommen im Klimaparadies Rheingau

Für deutsche Verhältnisse ist der Rheingau so etwas wie ein Sonnenparadies – und wenn die Sonne nicht scheint, genießt die Region zwischen Rhein und Taunus einen willkommenen Schutz vor Nordwinden. Die Niederschlagsmengen sind hier mit 580 mm jährlich relativ gering. Es ist also zweifelsohne die Mischung aus warmen Sommern und milden Wintern, die die idealen Bedingungen für elegante Weine liefern.

Auch der Rheingauer Boden spielt eine entscheidende Rolle bei der Qualität der Weine. Verwitterungsboden in den hohen Lagen sowie eine Gemisch aus Ton, Lehm und Löss in Flussnähe sichern eine erfolgreiche Traubenernte und charakteristische Rheingau-Stilistik.

Der Rheingau bietet nicht wirklich eine große Rebsorten- Vielfalt…

...denn der Riesling thront hier noch immer über allen anderen Rebsorten: Rund 80 % der gesamten Rheingauer Rebfläche ist mit der Königin der Trauben bestellt. Riesling-Weine aus dem Rheingau werden auf der ganzen Welt hoch geschätzt – vor allem die vielen VDP-Weingüter gewinnen auf nationalen und internationalen Wettbewerben stets hohe Auszeichnungen und bei Weingenießern das Herz im Fluge.

Vereinzelt (rund 12 %) wird auch Spätburgunder angebaut. Die bestockte Fläche in Assmannshausen liefert sogar die größte zusammenhängende Fläche Deutschlands. Dort entstehen weltweit gefragte Spätburgunder von erstklassiger Qualität.

Hochkarätige Spätleseweine und spannende Entdeckung der Edelfäule

Ein Zufallsprodukt aus dem Rheingau! Noch bis ins 18. Jahrhundert hinein war eine späte Lese im Rheingau nicht üblich. Der Zeitpunkt der Lese wurde von den jeweiligen Gemeinden vorgeschrieben, bis auf eine Ausnahme: Das Schloss Johannisberg gehörte zum Fürstbistum Fulda und musste sich die Freigabe zur Ernte in Fulda abholen. 1775 kam der reitende Bote zu spät – und die Mönche vom Kloster Johannisberg mussten zusehen, wie Fäulnis ihre Trauben befiel und sie zu schrumpfen begannen. Ein Segen, dass sie mit der späten Ernteerlaubnis tatsächlich noch begannen und Wein daraus kelterten. Dieser Wein wurde nämlich so gut, dass die Spätlese entstand und die beispielhafte Güte edelfauler Trauben so geschätzt wurden, dass wahre Raritäten entstanden und sogar eigene Prädikatsbezeichnungen bekamen: Auslese, Beerenauslese und Trockenbeerenauslese.

Der hohe Qualitätsanspruch der Rheingauer Weinbauern führte schon Ende des 19. Jahrhunderts zu einer Winzervereinigung, die schließlich wenige Jahrzehnte später maßgeblich zur Gründung des traditionsreichen Verbands Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter (VDP) beitrug.Rheingau Weine Riesling

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Schloss Johannisberger Riesling Grosses Gewächs
Schloss Johannisberger Riesling Grosses Gewächs
2017 Schloss Johannisberger Riesling "Silberlack" Grosses Gewächs VDP.GROSSE LAGE Weingut Schloss Johannisberg
Inhalt 0.75 Liter (57,33 € * / 1 Liter)
43,00 € *
Schloss Johannisberger Riesling TBA 0,375l
Schloss Johannisberger Riesling TBA 0,375l
2017 Schloss Johannisberger Riesling Trockenbeerenauslese "Blaulack" VDP.GROSSE LAGE Weingut Schloss Johannisberg 0,375l
Inhalt 0.375 Liter (840,00 € * / 1 Liter)
315,00 € *
Schloss Johannisberger Spätlese "Grünlack"
Schloss Johannisberger Spätlese "Grünlack"
2017 Schloss Johannisberger Riesling Spätlese "Grünlack" VDP.GROSSE LAGE Weingut Schloss Johannisberg
Inhalt 0.75 Liter (48,00 € * / 1 Liter)
36,00 € *
Schloss Johannisberger Riesling Auslese 0,375l
Schloss Johannisberger Riesling Auslese 0,375l
2017 Schloss Johannisberger Riesling Auslese "Rosalack" VDP.GROSSE LAGE Weingut Schloss Johannisberg 0,375l
Inhalt 0.375 Liter (98,67 € * / 1 Liter)
37,00 € *
Schloss Johannisberger Riesling Auslese "Rosalack"
Schloss Johannisberger Riesling Auslese "Rosalack"
2017 Schloss Johannisberger Riesling Auslese "Rosalack" VDP.GROSSE LAGE Weingut Schloss Johannisberg
Inhalt 0.75 Liter (98,67 € * / 1 Liter)
74,00 € *
Schloss Johannisberger Riesling "Bronzelack"
Schloss Johannisberger Riesling "Bronzelack"
2017 Schloss Johannisberger Riesling "Bronzelack" trocken VDP.GUTSWEIN Weingut Schloss Johannisberg
Inhalt 0.75 Liter (30,67 € * / 1 Liter)
23,00 € *
Hochheimer Stielweg Riesling trocken "Alte Reben"
Hochheimer Stielweg Riesling trocken "Alte Reben"
2017 Hochheimer Stielweg Riesling "Alte Reben" trocken VDP.ERSTE LAGE Weingut Künstler
Inhalt 0.75 Liter (24,00 € * / 1 Liter)
18,00 € *
Hochheimer Hölle Riesling Kabinett trocken
Hochheimer Hölle Riesling Kabinett trocken
2017 Hochheimer Hölle Riesling Kabinett trocken Weingut Künstler
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Kiedrich Gräfenberg Riesling Auslese 0,375l
Kiedrich Gräfenberg Riesling Auslese 0,375l
2017 Kiedrich Gräfenberg Riesling Auslese Weingut Robert Weil 0,375l
Inhalt 0.375 Liter (122,53 € * / 1 Liter)
45,95 € *
Kiedrich Gräfenberg Riesling Auslese
Kiedrich Gräfenberg Riesling Auslese
2017 Kiedrich Gräfenberg Riesling Auslese Weingut Robert Weil
Inhalt 0.75 Liter (120,00 € * / 1 Liter)
90,00 € *
Kiedricher Turmberg Riesling Spätlese
Kiedricher Turmberg Riesling Spätlese
2017 Kiedricher Turmberg Riesling Spätlese Weingut Robert Weil
Inhalt 0.75 Liter (61,27 € * / 1 Liter)
45,95 € *
Kiedrich Gräfenberg Riesling Spätlese
Kiedrich Gräfenberg Riesling Spätlese
2017 Kiedrich Gräfenberg Riesling Spätlese Weingut Robert Weil
Inhalt 0.75 Liter (61,27 € * / 1 Liter)
45,95 € *
1 von 19