Persönliche Beratung: 00 49 (0) 7 61 / 2 17 20 84 Di-Fr 11-19 Uhr Sa 10-18 Uhr | kostenloser Versand innerhalb von Deutschland ab 150 Euro

Gereifte Rieslinge

Jeder Wein braucht seine persönliche Zeit um zu reifen. Die optimale Reifung sorgt für die Entfaltung des vollen Aromas. Dabei zählen Weine mit besonders hohem Reifepotential zu unseren Schätzen. Ihr tiefgründiger und komplexer Charakter macht sie zu etwas ganz besonderem. Der Lagerprozess ermöglicht es dem Wein, seinen Charakter frei zu entfalten, ihn über die Zeit zu mildern, zu harmonisieren und zu verfeinern. Ein optimaler Reifeprozess steigert die Qualität und somit auch das Genusspotential eines Weines. VDP. Große Lagen zeichnen mitunter die qualitativ hochwertigsten deutschen Weinberge aus. Hier reifen die besten Weine mit komplexem Geschmackexpressivem Lagencharakter und besonderem Reifepotential.

Unser Herzblut fließt dabei vor allem in das Angebot von reifen Rieslingen - denn auch Rieslinge müssen reifen. Erst im Laufe des Reifeprozesses werden die Gerbstoff-Moleküle eines Rieslings polymerisiert, was bedeutet, dass sie sich miteinander verbinden. Ein weiterer wichtiger Faktor für das Reifepotential ist dabei auch das Zusammenspiel von Jahrgang und Lage. Der Riesling schmeckt somit nach einer längeren Reifung weniger süß und besticht mit einer hohen Komplexität und einem vollendeten Aroma. Als Speisebegleiter sind gereifte Rieslinge deshalb besser geeignet, als junge Rieslinge.

Gereifte Rieslinge Jeder Wein braucht seine persönliche Zeit um zu reifen. Die optimale Reifung sorgt für die Entfaltung des vollen Aromas. Dabei zählen Weine mit besonders  hohem... mehr erfahren »
Fenster schließen

Gereifte Rieslinge

Jeder Wein braucht seine persönliche Zeit um zu reifen. Die optimale Reifung sorgt für die Entfaltung des vollen Aromas. Dabei zählen Weine mit besonders hohem Reifepotential zu unseren Schätzen. Ihr tiefgründiger und komplexer Charakter macht sie zu etwas ganz besonderem. Der Lagerprozess ermöglicht es dem Wein, seinen Charakter frei zu entfalten, ihn über die Zeit zu mildern, zu harmonisieren und zu verfeinern. Ein optimaler Reifeprozess steigert die Qualität und somit auch das Genusspotential eines Weines. VDP. Große Lagen zeichnen mitunter die qualitativ hochwertigsten deutschen Weinberge aus. Hier reifen die besten Weine mit komplexem Geschmackexpressivem Lagencharakter und besonderem Reifepotential.

Unser Herzblut fließt dabei vor allem in das Angebot von reifen Rieslingen - denn auch Rieslinge müssen reifen. Erst im Laufe des Reifeprozesses werden die Gerbstoff-Moleküle eines Rieslings polymerisiert, was bedeutet, dass sie sich miteinander verbinden. Ein weiterer wichtiger Faktor für das Reifepotential ist dabei auch das Zusammenspiel von Jahrgang und Lage. Der Riesling schmeckt somit nach einer längeren Reifung weniger süß und besticht mit einer hohen Komplexität und einem vollendeten Aroma. Als Speisebegleiter sind gereifte Rieslinge deshalb besser geeignet, als junge Rieslinge.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!