Persönliche Beratung: 00 49 (0) 7 61 / 2 17 20 84 Di-Fr 11-19 Uhr Sa 10-18 Uhr | kostenloser Versand innerhalb von Deutschland ab 150 Euro

Chateauneuf Du Pape Rouge

8576_Chateau-de-Beaucastel_Chateauneuf-de-Pape_2015
69,90 € *
Inhalt: 0.75 Liter (93,20 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferfrist ca. 1-3 Werktage

  • WB8576
2015 CHÂTEAU DE BEAUCASTEL - ROUGE AOC Châteauneuf-du-Pape Chateau de Beaucastel mehr
Produktinformationen "Chateauneuf Du Pape Rouge"
2015 CHÂTEAU DE BEAUCASTEL - ROUGE AOC Châteauneuf-du-Pape Chateau de Beaucastel
Land: Frankreich
Region: Rhône
Farbe: ROT
Jahrgang: 2015
Alkohol (% vol.): 14,5
Enthält Sulfite: JA
weitere Allergene: NEIN
Inverkehrbringer / Abfüller: Les Vins Perrin et Fils La Ferrière Route de Jonquière 84100 Orange Frankreich
Weiterführende Links zu "Chateauneuf Du Pape Rouge"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chateauneuf Du Pape Rouge"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Beaucastel; Rhone

Das traditionsreiche Familiengut wird heute bereits in der 6. Generation geführt.

 Hier sind mehrere Faktoren gleichermaßen zu nennen: Zum einen erfolgt die Bewirtschaftung der extrem steinigen Weinberge ausschließlich nach biodynamischen Grundsätzen. Auf der im äußersten Norden von Châteauneuf-du-Pape in der Nähe von Courthézon gelegenen Domaine werden bereits seit 1964 keine Düngemittel, Pestizide oder Insektenvernichtungsmittel mehr benutzt.Stattdessen wird mit einer Tonne Kompost unter anderen Schafsmist und Traubentrester pro Hektar jährlich gedüngt.

Krankheiten werden ausschließlich mit biologischen Mitteln bearbeitet, lockern den Boden auf und schneiden die oberflächlichen Wurzeln weg. Damit versetzen wir unsere Reben – deren Neubestockung nach einem detailliert geplanten Rotationsprinzip erfolgt, so dass die Weinstöcke im Schnitt stets 50 Jahre alt sind – in die Lage, auch in den heißen Sommermonaten genügend Wasser zur Vermeidung von Trockenstress zu finden und genügend Nährstoffe und Mineralien aus den unterschiedlichen Schichten in der Tiefe der Erde in die Rebe zu transportieren. Im Laufe der Jahre haben die Reben so ihre eigene Abwehrkraft gegen Aggressionen entwickelt und Bienen, Marienkäfer und Regenwürmer bevölkern wieder unsere Weinberge. Das natürliche Gleichgewicht führt zwangsläufig zu limitierten Erträgen und gibt somit die Quintessenz des Charakters dieses einzigartigen Terroirs wieder.

Ein weiterer entscheidender Faktor der unverwechselbaren Qualitäten der großen Châteauneufweine von Beaucastel liegt in ihrer besonderen Rebsortenzusammensetzung. Beim roten Châteauneuf fließen wie beispielsweise auch bei Clos des Papes ALLE 13 Rebsorten der Appellation in die Cuvées ein.

So ist die Counoise-Rebe beispielsweise sehr wichtig für die Finesse im Wein und die früh reifende Cinsault-Traube mit ihrer reichlichen Frucht bildet ein notwendiges Gegengewicht zum Alkoholgrad der köstlichen Grenache und den Tanninen von Syrah und Mourvèdre. Und letztere Rebe trägt durch ihren für die Appellation ungewöhnlich hohen Anteil ca. 30% zum höchst eigenständigen, unverwechselbaren Beaucastel-Stil in seiner ganzen Ursprünglichkeit bei: Bio-Weine der absoluten Weltspitze.

 Da auch der Weißweinverschnitt einzigartig ist (mit mindestens 80%, bisweilen 100% ein sonst nirgendwo erreichter Anteil von Roussanne), wird der Charakter der großen Weine von Beaucastel auch und besonders durch ihre eigenwillige Rebsortenzusammensetzung geprägt. Bisweilen werden gar die roten Gewächse als das Gegenteil eines klassischen Châteauneuf-du-Pape bezeichnet, wohl auch, weil sie durch den hohen Mourvèdre-Anteil (der aber früher in Châteauneufweinen gang und gäbe war und erst in den 50er Jahren, als man Lastzügeweise Grenache ins Burgund karrte, um die damaligen dünnen Pinot-Noir-Wässerchen aufzupäppeln, ebenso zurück gedrängt wurde wie im letzten Jahrzehnt, als man begann, wegen der tiefen Farbausbeute immer mehr Syrah anzupflanzen, der aber eindeutig im Norden der Rhône, in kühleren Lagen, seine besten Resultate erzielt) in ihrer Jugend häufig unzugänglicher und weniger einschmeichelnd sind als Weine anderer Domainen.

Der Charakter und die natürlichen Eigenschaften eines Weins dürfen nicht durch Zugeständnisse an die moderne Technik gefährdet werden. Eine Besonderheit ist die „vinification à chaud”. Bei dieser Gärungsmethode werden die hereinkommenden Trauben für gut eine Minute auf 30°C erhitzt und unmittelbar danach bei der Beförderung in die Gärbehälter wieder auf 20°C abgekühlt. Die Vorgehensweise, die zuerst vom Großvater der Brüder Perrin angewandt und von ihrem Vater Jacques Perrin perfektioniert wurde, soll mehreren Zielen dienen: Die natürliche Neigung der Trauben zur Oxidation wird gestoppt, aus den Beerenhäuten werden tiefere, sattere Farb-, Aroma- und Geschmackstoffe extrahiert, der Vinifikationsprozess wird verlangsamt und damit verlängert und letztendlich die Schwefelung minimiert.
Auf Beaucastel verarbeitet man alle Rebsorten getrennt, wobei der Großteil der Mourvèdre- und Syrahtrauben entrappt wird. Letztere ist die einzige Sorte, die mit neuer Eiche in Berührung kommt, da Experimente zeigten, dass ihr eine Gärung in kleinen Eichenholzfässern, wie an der nördlichen Rhône praktiziert, besonders gut bekommt. Alle Rebsorten werden bis zum ersten Frühling nach der Ernte, wenn der Selektionsprozess und der endgültige Verschnitt erfolgen, getrennt vergoren und ausgebaut.

Die einjährige Lagerung des Weins in großen Holzfässern erfolgt danach in beeindruckenden, klimatisierten unterirdischen Kellern, die von ihren Dimensionen her darauf hin ausgelegt sind, alle durchschnittlich 20.000 bis 25.000 Kisten Châteauneufwein eines Jahrgangs in einem einzigen Durchgang unfiltriert abfüllen zu können. Das Ziel ist die Vermeidung unerwünschter Qualitätsunterschiede in den einzelnen Flaschen.

 

Ventoux Rouge Ventoux Rouge
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
6,90 € *
Crozes Hermitage Rouge Crozes Hermitage Rouge
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
15,90 € *
Saint Joseph Rouge Saint Joseph Rouge
Inhalt 0.75 Liter (24,67 € * / 1 Liter)
18,50 € *
Bourgogne Blanc Bourgogne Blanc
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
15,90 € *
Pinot Noir Pinot Noir
Inhalt 0.75 Liter (191,87 € * / 1 Liter)
143,90 € *
Pinot Noir *** Pinot Noir ***
Inhalt 0.75 Liter (46,67 € * / 1 Liter)
35,00 € *
Grauer Burgunder "Dit is der Clou von't Janze" Grauer Burgunder "Dit is der Clou von't Janze"
Inhalt 0.75 Liter (30,00 € * / 1 Liter)
22,50 € *
Vacqueyras "Les Christins" Vacqueyras "Les Christins"
Inhalt 0.75 Liter (20,00 € * / 1 Liter)
15,00 € *
Schloss Johannisberger Riesling Auslese "Rosalack" Schloss Johannisberger Riesling Auslese "Rosalack"
Inhalt 0.75 Liter (93,33 € * / 1 Liter)
70,00 € *
Schloss Johannisberger Riesling Auslese 0,375l Schloss Johannisberger Riesling Auslese 0,375l
Inhalt 0.375 Liter (105,33 € * / 1 Liter)
39,50 € *