DE Versandkostenfrei ab 12 Flaschen
sicherer & schneller Versand
kostenlose Experten Hotline
Service Hotline +49 761 / 2172084

Weine von Karthäuserhof

Karthäuserhof

Die Karthäusermönchen, die das Weingut 1335 von Kurfürst Balduin von Luxemburg als Geschenk erhielten, sind Namenspaten dieses Weinguts. Das 1811 von Valentin Leonardy, Generalintendant in der französischen Armee, im Rahmen der Säkularisierung vom vom französischen Staat ersteigerte Gut fiel dann in den Besitz der Rautenstrauchs. Diese führten die Geschicke für die folgenden drei Generationen. Unter der Leitung der Rautenstrauchs blüht das Weingut auf und erlangt Weltruf. 1951 übernahm Werner Tyrell und festigte durch herausragende Jahrgänge in den 1950er und 1960er das Renommee als großer Produzent von restsüßen Weinen. Mit Christoph Tyrell übernahm dann die sechste Generation das Weingut im Jahr 1986. Die Kellermeister Ludwig Breiling und Johannes Rumpf legten Ihr Augenmerk auf den Ausbau von trockenen Weinen. Die Vielzahl an Auszeichnungen untermauert Ihr Können. Am 1. August 2012 übergab Christoph Tyrell das Weingut interfamiliär an seinen Vetter 1.Grades, Albert P. Behler.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
3149_Eitelsbach_Karthaeuserhof_Riesling_Spaetlese_trocken_Karthaeuserhof_WEISSWEIN Karthäuserhof Eitelsbach Karthäuserhof Riesling Spätlese trocken
2005 Eitelsbach Karthäuserhof Riesling Spätlese trocken von Weingut Karthäuserhof. Aromen von Zitrusfrüchte wie Zitrone & Limette, mineralisch, langanhaltend.
Inhalt 3 Liter (53,33 € * / 1 Liter)
160,00 € *
Artikel-Nr.: WB3149

Sofort versandfertig, Lieferfrist ca. 1-3 Werktage

Zuletzt angesehen